Sie sind hier: Startseite Ausschreibungen Philipp-Schwartz-Initiative für …

Unter den gegebenen Umständen und aus Fürsorgepflicht unseren Mitarbeitenden gegenüber bitten wir um Verständnis, dass das International Office bis auf Weiteres primär per E-Mail erreichbar ist. Emails werden regelmässig gelesen und kurzfristig beantwortet. Persönliche Sprechzeiten und Beratungstermine entfallen. Nur unter diesen Bedingungen wird es möglich sein, den Service langfristig aufrecht zu erhalten.

Philipp-Schwartz-Initiative für Gefährdete WissenschaftlerInnen

FAKULTÄTEN - DEADLINE 4. SEPTEMBER 2020 - Das Programm ermöglicht es Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Deutschland, gefährdete Forschende im Rahmen eines Vollstipendiums für 24 Monate aufzunehmen.

Die Philipp Schwartz-Initiative der Alexander von Humboldt Stiftung geht in eine neue Förderrunde: Das Programm ermöglicht es Hochschulen und Forschungseinrichtungen in Deutschland, gefährdete Forschende im Rahmen eines Vollstipendiums für 24 Monate aufzunehmen. Stipendiat*innen an der Universität Freiburg erhalten vor und während ihres Gastaufenthalts Unterstützung durch FRIAS und das International Office.

Nähere Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier.


Bewerbungen können bis Mitte September 2020 eingereicht werden. Bitte beachten Sie, dass die interne Bewerbungsfrist am Freitag, 4. September 2020 endet. Bitte kontaktieren Sie im Vorfeld einer Bewerbung: Kathrin Jehle, International Office/Strategy, kathrin.jehle@io.uni-freiburg.de


Einen weiterführenden Überblick zu Unterstützungsmöglichkeiten für Gefährdete Forscherinnen und Forscher an der Universität Freiburg finden Sie hier.