You are here: Home Internationalisierungsfonds

Due to the current situation and a duty of care towards our employees, we kindly ask for your understanding that the International Office is primarily available via email until further notice. Emails will be read and answered as quickly as possible. Any in-person consultations are suspended. Only under these conditions will it be possible to maintain service long-term.

Internationalisierungsfonds


In ihrer Internationalisierungsstrategie hat die Universität Freiburg strategische Ziele zur Stärkung ihrer internationalen Ausrichtung festgelegt. Diese sollen zum einen mit gesamtuniversitären, zentralen Maßnahmen, zum anderen mit dezentralen, fachlichen Maßnahmen erreicht werden.

Über den Internationalisierungsfonds unterstützt das International Office Projekte aus Fachbereichen, die der Weiterentwicklung strategisch bedeutsamer internationaler Partnerschaften dienen und nicht über andere Mittel (Fakultäts- bzw. Haushaltsmittel, externe Drittmittel, EU- oder DAAD-Mobilitätsförderung o.ä.) finanziert werden können.

 

Der Internationalisierungsfonds ist 2020 in drei Förderlinien unterteilt: 

 

1. Gemeinsame Projekte mit den Comprehensive Partnern

Besonders zur Antragstellung aufgefordert werden gemeinsame Lehrkooperationen mit Partnern, die vorzugsweise auch digitale Lernelemente beinhalten.

2. Projekte mit Partneruniversitäten des internationalen Netzwerks AC21

3. Teilnahme an internationalen studentischen Wettbewerben mit fachlichem Bezug (außerhalb Deutschlands)

 

Über das Antragsformular für die Fördermittel können Sie grundsätzlich jederzeit Mittel beantragen. Die Bewilligung ist - neben inhaltlichen Aspekten - von den jeweils noch zur Verfügung stehenden Geldern abhängig.